WERT Behälter für Geschäftskunden

Gemischte Gewerbeabfälle

Gemischte Gewerbeabfälle (Abfälle zur Verwertung - AzV) sind Abfälle, die typischerweise in Handel, Industrie und Gewerbebetrieben anfallen, ebenso bei Vereinen, Schulen, Kitas, Kirchen, Behörden oder Stiftungen. Sie können beispielsweise aus Verpackungen, Büro- und Produktionsabfällen zusammengesetzt sein.

Dies umfasst unter anderem folgende Wertstoffe:

  • Kunststoffe wie z. B. Kunststoffbehältnisse, Kunststofffolien, Kunstglas, PVC / PVC-Folien, Polyamid,  Verpackungsmaterial und sonstige ausgehärtete Kunststoffe
  • Metalle wie z. B. Eisenschrott, Weißblech, Aluminium, Kupfer, Bronze, Zinn, Messing, Blei und Zink
  • Altpapier wie z. B. Papier- und Pappverpackungen und Kartonagen, Zeitschriften und Zeitungen, Kataloge
  • Holz wie z. B. Holzpaletten, Bauholz, Holzemballagen und Spurlatten
  • sowie weitere Wertstoffe auf Anfrage

Der AzV-Behälter ist nicht geeignet für die Entsorgung von flüssigen Abfällen wie z. B. Öle und Fette, hygienisch bedenklichen Abfällen, organischen Abfällen oder mineralischen Abfällen.


Seit dem 1. August 2017 gilt die Novelle der Gewerbeabfallverordnung (GewAbfV). Grundsätzlich müssen alle Abfälle direkt am Standort getrennt gesammelt, dokumentiert und separat in eine Verwertungs- / Vorbehandlungsanlage gegeben werden. Mit der neuen GewAbfV sind die Vorgaben und Bußgelder deutlich erhöht worden. Bitte beachten Sie deshalb insbesondere, dass jetzt auch eine Dokumentation für behördliche Kontrollen vorgehalten werden muss. Um Ihre Eigendokumentation zu erstellen, bieten wir Ihnen eine praktische Unterstützung an: Mit unserem kostenfreien Online-Portal MehrWERT-Box verschaffen Sie sich in nur 15 Minuten einen Überblick über die Zusammensetzung Ihres Abfalls. Wichtige "Fragen & Antworten" zur Umsetzung der GewAbfV haben wir darüber hinaus auch gleich für Sie zusammengestellt. Die Erfassung als "Gemischte Gewerbeabfälle" ist in vielen Fällen weiterhin möglich. Entschieden wird jetzt immer zwischen einer stofflichen Vorbehandlung über eine Sortierung oder einer energetischen Verwertung der gemischten Gewerbeabfällen. Nutzen Sie einfach unsere Kompetenz und Erfahrung zu Ihrem Vorteil und schreiben uns bei ungeklärten Fragen zu GewAbfV an abfallverordnung@wert.de.


Auf Wunsch erstellen wir Ihnen Ihr individuelles Entsorgungskonzept und stellen Ihnen unterschiedliche Behältergrößen von 240 Liter bis 1.100 Liter für die Sammlung von gemischten Gewerbeabfällen zur Verfügung. Auch den Entsorgungsrhythmus können wir individuell auf Ihren Bedarf anpassen.


Bei weiteren Fragen nutzen Sie gerne unser Kontaktformular.

Zuverlässige Entsorgung aus einer Hand

Auf einen Blick

Weitere Informationen zu unseren Leistungen haben wir in unserem Download-Center einfach und kompakt zusammengestellt.

zum Download-Center

Unser Serviceteam Geschäftskunden steht Ihnen gerne für eine persönliche Beratung zur Verfügung.

040 73 60 50 79

Montag - Donnerstag: 8:30 - 15:00 Uhr

Freitag 8:30 - 14:00 Uhr

Rufen Sie uns gleich an.

Behältergrößen

Geschäftskunden: 240, 360 oder 1.100 l

Für die Sammlung von folgenden Gewerbeabfällen stellen wir Ihnen gerne unterschiedliche Behältergrößen zur Verfügung:

  • Altpapier
  • Gemischte Gewerbeabfälle (AzV)
  • Transportverpackungen
  • Speisereste-/Drank-Tonne (auch 120 Liter)
  • Altfett (nur 100 Liter)
  • Altglas
  • Leichtverpackungen

Wohnungswirtschaft: 240 l, 1.100 l

Bitte achten Sie bei Ihrer Bestellung einer Gelben Tonne auf die Angaben zu den Behältergrößen. Ein nachträglicher Wechsel ist mit zusätzlichen Kosten verbunden.

  • 240 oder 1.100 Liter Wertstoffbehälter
  • 14-tägliche Leerung (Füllgrad am Tag der Leerung mind. 80 %)

Privatkunden: 240 l

Bitte achten Sie bei Ihrer Bestellung einer Gelben Tonne auf die Angaben zu den Behältergrößen. Ein nachträglicher Wechsel ist mit zusätzlichen Kosten verbunden.

  • 240 Liter Wertstoffbehälter
  • 14-tägliche Leerung (Füllgrad am Tag der Leerung mind. 80 %)
  • der Wertstoffbehälter muss am Tag der Leerung am Fahrbahnrand bereitgestellt werden