WERT Behälter für Geschäftskunden

Leichtverpackungen

"Leichtverpackungen" sind "Verkaufsverpackungen", die nicht aus Papier, Pappe oder Kartonagen und nicht aus Glas bestehen. "Verkaufsverpackungen" sind Waren, die beim Endverbraucher anfallen. Als Endverbraucher gilt jeder, der die Ware nicht mehr weiterveräußert. Dabei kann es sich um private Endverbraucher oder vergleichbare Anfallstellen, wie z. B. Krankenhäuser oder Hotels, handeln. 

Leichtverpackungen bestehen aus Kunststoff, Metall, Weißblech, Aluminum oder Verbundstoffen und können gemeinsam gesammelt und kostenfrei entsorgt werden.

Dies umfasst u. a. folgende Verpackungen:

  • Getränke- und Konservendosen
  • Senf- und Mayonnaisetuben
  • Deckel, Kronkorken, Schraubverschlüsse
  • Joghurtbecher
  • Waschmittelflaschen
  • Serviceverpackungen wie Tragetaschen
  • Milch- und Saftkartons (TetraPaks)

Alle anderen Verpackungen, die den Transport von Waren erleichtern oder die Ware auf dem Transport vor Schäden schützen, wie z. B. Schrumpffolien, Styroporformteile und Umreifungsbänder, sind von dieser kostenfreien Einsammlung ausgeschlossen. Diese Abfällen können kostengünstig als sog. Transportverpackungen entsorgt werden. 

Fehlbefüllte Wertstoffbehälter können nicht entsorgt werden. Für diese Fälle bietet die WERT auf Wunsch eine Nachsortierung - mit sofort anschließender Nachleerung - an.


Bestellung einer Wertstofftonne

Neben der Einsammlung von gelben Wertstoffsäcken bietet die WERT den Eigentümern, der Wohnungswirtschaft und Geschäftskunden für die Sammlung von Leichtverpackungen auch gelbe Wertstoffbehälter in unterschiedlichen Größen an. Mieter sind nicht zur Bestellung eines Wertstoffbehälters berechtigt und müssen sich an den Eigentümer bzw. die Verwaltung wenden.

Die Einsammlung von gelben Wertstoffbehältern erfolgt grundsätzlich kostenfrei. Es gelten die jeweils gültigen Vertragsbedingungen und AGB´s der WERT.

Daten des Auftraggebers:
nur bei abweichender Lieferadresse:
Angaben zur Behälterbestellung
Angaben zum Transportservice
Widerrufsrecht

Das Absenden Ihrer Bestellung ist als Angebot zum Vertragsabschluss zu werten. Als Bestätigung der Annahme erhalten Sie in den kommenden Tagen eine Auftragsbestätigung der WERT. Der Auftraggeber kann seinen Vertragsabschluss ohne Begründung innerhalb von 14 Tagen widerrufen. Nach Ablauf dieser Frist wird der bestellte Wertstoffbehälter unaufgefordert geliefert.

Für den Abschluss Ihrer Bestellung bestätigen Sie bitte die nachfolgenden Fragen:

Auf Wunsch erstellen wir Ihnen Ihr individuelles Entsorgungskonzept und stellen Ihnen unterschiedliche Behältergrößen von 240 Liter bis 1.100 Liter für die Sammlung von Leichtverpackungen zur Verfügung. Auch den Entsorgungsrhythmus können wir individuell auf Ihren Bedarf anpassen. 

Für die Einsammlung von Leichtverpackungen hat die WERT zudem verschiedene Entsorgungslösungen entwickelt, die an Ihre individuellen Bedürfnisse angepasst werden können.


Bei weiteren Fragen nutzen Sie gerne unser Kontaktformular.

Zuverlässige Entsorgung aus einer Hand

Auf einen Blick

Weitere Informationen zu unseren Leistungen haben wir in unserem Download-Center einfach und kompakt zusammengestellt.

zum Download-Center

Unser Serviceteam Geschäftskunden steht Ihnen gerne für eine persönliche Beratung zur Verfügung.

040 73 60 50 79

Montag - Freitag: 7:00 - 16:00 Uhr

Rufen Sie uns gleich an.

Behältergrößen

Geschäftskunden: 240, 360 oder 1.100 l

Für die Sammlung von folgenden Gewerbeabfällen stellen wir Ihnen gerne unterschiedliche Behältergrößen zur Verfügung:

  • Altpapier
  • Gemischte Gewerbeabfälle (AzV)
  • Transportverpackungen
  • Altglas
  • Leichtverpackungen

Wohnungswirtschaft: 240 l, 1.100 l

Bitte achten Sie bei Ihrer Bestellung einer Gelben Tonne auf die Angaben zu den Behältergrößen. Ein nachträglicher Wechsel ist mit zusätzlichen Kosten verbunden.

  • 240 oder 1.100 Liter Wertstoffbehälter
  • 14-tägliche Leerung (Füllgrad am Tag der Leerung mind. 80 %)

Privatkunden: 240 l

Bitte achten Sie bei Ihrer Bestellung einer Gelben Tonne auf die Angaben zu den Behältergrößen. Ein nachträglicher Wechsel ist mit zusätzlichen Kosten verbunden.

  • 240 Liter Wertstoffbehälter
  • 14-tägliche Leerung (Füllgrad am Tag der Leerung mind. 80 %)
  • der Wertstoffbehälter muss am Tag der Leerung am Fahrbahnrand bereitgestellt werden